Abschlussveranstaltung Zukunftsstadt Phase 2 mit Vortrag zu Künstliche Intelligenz

 

Die Abschlussveranstaltung der "Zukunftsstadt 2030 - Phase 2" findet am Dienstag, 26. Juni von 18:30-21 Uhr im Stadthaus Ulm statt.

Dr. Sven J. Körner wird über "Künstliche Intelligenz - was geht´s uns an?" sprechen. Außerdem wollen wir die Ergebnisse der letzten Jahre Zukunftsstadt und den Ausblick auf die Bewerbung der weiteren Runde für 2019 darstellen. Dazu geben im Rahmen einer Podiumsdiskussion Herr Oberbürgermeister Gunter Czisch, Herr Prof. Dr. Jörn von Lucke (Zeppelin Universität Friedrichshafen) und Frau Sabine Meigel (Leitung Digitale Agenda Stadt Ulm) Auskunft. Darüber hinaus können Sie sich über die aktuellen Prototypen der sechs Schwerpunktgebiete Mobilität, Verwaltung, Bildung, Wirtschaft, Kultur und Demographie informieren. Künstliche Intelligenz (KI) ist für viele noch eine große Unbekannte, die mit unterschiedlichsten Vorbehalten besetzt ist.

Der KI-Forscher Dr. Sven J. Körner zeigt Beispiele wie KI heute schon eingesetzt wird und in welchen Bereichen sie stark im Kommen ist. Welchen Nutzen hat sie? Ein Vortrag der unterhaltsam ist, nachdenklich macht und in manchen Themenbereichen provokant den Spiegel vorhält. Dr. Sven J. Körner ist ein Geschäftsführer und CEO der Karlsruher Firma thingsTHINKING tT, einer Ausgründung aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Bekannt wurde Sven Körner und die Firma thingsTINKING (tT) einem größeren Publikum im Frühjahr 2018. Mit Hilfe von verschiedenen Technologien der künstlichen Intelligenz (KI) wurden die Parteiprogramme von CDU/CSU und der SPD mit dem Koalitionsvertrag textlich ausgewertet und verglichen.

Jetzt kostenloses Ticket sichern: https://tickets.verschwoerhaus.de/ulm/zstab/

Metadaten zu diesem Beitrag

Schlagworte zu diesem Beitrag:

Veranstaltungen in und um
Ulm

Leider finden derzeit keine Veranstaltungen in der Nähe statt.

Wenn Sie noch Fragen zu Veranstaltungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zum Kontaktformular