Stadtentwicklung für alle: Zukunftsstadt Grafing

Das Interesse ist enorm: Gut 300 Bürgerinnen und Bürger diskutieren die "Zukunftsstadt".

Großes Interesse und viele Ideen: In der "Zukunftstadt Grafing" hat nun die Bevölkerung das Wort.

Bürgermeisterin Angelika Obermayr stellte den aktuellen Projektstand zur „Zukunftsstadt Grafing“ vor. Nach einem Kick-off im letzten Jahr und mehreren Informationsveranstaltungen präsentierte sie nun das neue Herzstück: ein digitales 3D-Stadmodell, das zum virtuellen Rundgang einlädt. Kernthemen der Stadtentwicklung lassen sich an dem Modell nachvollziehen, beispielsweise Fragen der Neugestaltung des Marktplatzes, ebenso wie Entwicklungspotenziale für den Wohnungsbau und die Ansiedlung von Gewerbe. Alles brennende Zukunftsthemen, wie das große Interesse der Bevölkerung zeigte.
Schnell wurde bei dem Eröffnungsabend deutlich: Die Grafinger Bürger wollen die Entwicklung ihrer Gemeinde nicht dem Zufall überlassen. Gesellschaftliche Veränderungen wie der demografische Wandel fordern neue Ansätze und mitunter vielleicht ein Umdenken, soll die Kommune auch im Jahr 2030 und darüber hinaus attraktiv und lebenswert sein. In intensiven Diskussionen entwickelten die Teilnehmer in den Workshops bereits konkrete Projekte. Unter anderem bildeten sich Interessensgruppen zu den Schwerpunktthemen „Wachstum – wie viel und wohin“, „Familien“, „Generation 65+“ und „Wirtschaftliche Entwicklung“. Die ersten Ergebnisse lassen sich auf der Homepage der Gemeinde Grafing nachlesen. Dort sind auch die  Ansprechpartner aufgeführt.
Ein gelungener Startschuss für weitere Treffen. Bereits am 5. April soll es in kleineren Gruppen weiter gehen und Anfang Mai ein weiterer großer Themenworkshop stattfinden.
Bis dahin lädt das digitale 3D-Stadmodell zum Mitmachen ein, es steht zunächst bis 31. März online bereit. Hier kann jeder Bürger seine Wünsche und Anregungen in der Kommentarspalte hinterlassen – nach einer formlosen Registrierung. Anfang April werden alle Kommentare ausgewertet. Auf dieser Basis erfolgt eine Verfeinerung des 3D-Modells und vor allem der Interaktionsmöglichkeiten zwischen Bürgern und Stadtverwaltung. Auch die lokalen Medien begleiten das Projekt. Nun haben die Bürger das Wort.

 

Weitere Informationen erhalten Sie hier

 

 

Metadaten zu diesem Beitrag

Schlagworte zu diesem Beitrag:

Veranstaltungen in und um
Grafing b. München

Leider finden derzeit keine Veranstaltungen in der Nähe statt.

Wenn Sie noch Fragen zu Veranstaltungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zum Kontaktformular