Die Teilnehmer diskutierten über wichtige Zukunftsthemen und entwickelten erste Visionen.

Die Teilnehmer diskutierten über wichtige Zukunftsthemen und entwickelten erste Visionen.

Kreativ wurde beim 2. Bürgerdialog an Ideen und Visionen innerhalb des Projektes „Jülich2030+ - Bürger. Schaffen. Zukunft.“ gearbeitet. Foto: Stadt Jülich

Die Teilnehmer des 2. Bürgerdialogs arbeiteten an der Entwicklung konkreter Ideen zu den Themen Infrastruktur, Soziale Teilhabe, Verkehr und Mobilität, Quartier und Quartiersentwicklung sowie Soziales und Bildung. Unterstützung erhielten sie dabei von Experten, die zu den jeweiligen Themen mit Impulsvorträgen den Einstieg in das Thema erleichterten.
In der Quartier-Gruppe wurden potentielle attraktive Wohnraumflächen sowie der Bedarf an preiswertem Mietwohnraum und Mehrgenerationen-Wohnen ermittelt.
Im Bereich Soziales und Bildung sollen „Dialogorte“ eine lernende Stadt unterstützen – von der Stadtbücherei über das Science College bis zu Crossover-Projekten, die Kultur und Wissenschaft kombinieren.
Im infrastrukturellen Bereich gilt es, die Verweildauer der Bürger und Gäste in der Stadt zu erhöhen, die Verbindung von Essen und Einkaufen zu schaffen, die Zitadelle als Ort für Veranstaltungen intensiver zu nutzen sowie den Marktplatz auch außerhalb der Wochenmarktzeiten als Treffpunkt zu stärken.  Beim Thema Verkehr und Mobilität muss auf demografischen Wandel sowie das Pendlerverhalten in der Region reagiert sowie die Nutzung verschiedener Mobilitätsangebote ermöglicht werden.
Und schließlich wurden in der Gruppe, die sich mit Sozialer Teilhabe und Diversity beschäftigte, Ideen gesammelt, Jülich nicht nur als internationale Stadt mit Menschen aus rund 120 Nationen bekannt zu machen, sondern zu erkennen, welches Potential gegenseitigen Lernens Multikulturalität bietet. Es gilt die umfassende Teilhabe von Menschen unterschiedlicher Nationalität, Religion, Hautfarbe, Alter und Geschlecht konkret zu fördern.
Bürgermeister Fuchs sprach von einer „beachtlichen Resonanz“, die er im Verlauf des Workshops erfahren durfte. „Ich danke den Teilnehmern für die Vorstellung und Entwicklung von Ideen und Visionen und dem nun daraus resultierenden Entwurf konkreter Maßnahmen, bei deren Umsetzung ich uns allen viel Erfolg wünsche."


Weitere Informationen erhalten Sie hier

Metadaten zu diesem Beitrag

Schlagworte zu diesem Beitrag:

Veranstaltungen in und um
Jülich

Leider finden derzeit keine Veranstaltungen in der Nähe statt.

Wenn Sie noch Fragen zu Veranstaltungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zum Kontaktformular