Ganzheitliche Vision für die Stadt Leipzig

260 Leipziger diskutierten die Themen der Zukunft unserer Großstadt

Begrüßungsworte von Oberbürgermeister Burkhard Jung an die 260 Teilnehmer der Auftaktveranstaltung in der Kongresshalle am Leipziger Zoo
Quelle: Thomas Rötting

Gemeinsam mit der Bürgerschaft und zahlreichen Akteuren fand am 20. November 2015 in der Kongresshalle Leipzig die große Auftaktveranstaltung zum Wettbewerb Zukunftsstadt statt.

Zu Beginn der vierstündigen Veranstaltung wagte der Hamburger Urbanist Julian Petrin (Nexthamburg) einen Blick in die Zukunft großer Städte. Dann waren alle Teilnehmer/-innen gefragt: An 26 moderierten Tischen diskutierten Bürger/-innen, Stadtratsmitglieder, Vertreter der Wirtschaft und Wissenschaft, Vereine, Verbände, die Stadtverwaltung und der Oberbürgermeister über Zukunftsthemen und entwickelten gemeinsam Thesen zu den Herausforderungen der Stadt. Zwei Echtzeit-Illustratorinnen begleiteten die Diskussionen mit einer "visuellen Mitschrift" und hielten die Anregungen in einem Zukunftsbild fest. Dieses wird in einer Ausstellung im Neuen Rathaus präsentiert.
Die Ergebnisse der Auftaktveranstaltung waren Grundlage für das weitere Beteiligungsverfahren. Zunächst wurde die gesamte Bürgerschaft und alle Akteure und Multiplikatoren breit eingeladen. Die Teilnehmenden haben vielfältige Möglichkeiten, sich bei der Veranstaltung mit ihren Ideen und auch Fragen aktiv einzubringen: Von der Information durch das Podium über die Abfrage durch ein elektronisches Abstimmungssystem und den Diskussionen in kleinen Tischrunden bis hin zum interaktiven Ausstellungssystem ist alles für Information und Interaktion dabei. Die Ausstellung sowie das grafisch in Szene gesetzte 3 x 1,50 Meter große Zukunftsbild der Stadt Leipzig ist im Anschluss im Neuen Ratshaus zu sehen.
Die Ergebnisse werden bei den Folgeveranstaltungen aufgenommen und spezifiziert weiter diskutiert. In Vorbereitung der o.g. Werkstattgespräche ist auch ein Online-Beteiligungsverfahren geplant. Über den gesamten Projektverlauf wird unter der Internetadresse www.leipzig.de/2030 regelmäßig informiert.
Am Ende fließt alles in die Fortschreibung und Weiterentwicklung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK) und selbstverständlich in die Bewerbung für die nächste Phase des Programms „Zukunftsstadt“.

 

 

Zwischen den Diskussionsrunden wurden einzelne Tischmoderator/-innen gebeten, Ihre Diskussionsrunde kurz zusammenzufassen und dem gesamten Plenum vorzustellen.
Quelle: Thomas Rötting
Das Ergebnis der Veranstaltung wurde von zwei Zeichnerinnen grafisch festgehalten. Das Zukunftsbild konnte im Anschluss mehrere Wochen in der Ausstellung im Neuen Rathaus besichtigt werden.

Quelle: Thomas Rötting
In kleinen Tischrunden wurden die Herausforderung der Zukunft intensiv diskutiert. OBM Jung diskutierte an verschiedenen Tischen mit und fasste am Ende der Veranstaltung seine Eindrücke und gesammelten Inhalte zusammen.

Quelle: Thomas Rötting
In einem interaktiven Ausstellungssystem konnten sich Interessierte informieren und Anregungen aufschreiben. Die Ausstellung und das Zukunftsbild waren im Anschluss im Neuen Rathaus ausgestellt und wurden aktiv beworben.

Quelle Thomas Rötting

Metadaten zu diesem Beitrag

Schlagworte zu diesem Beitrag:

Veranstaltungen in und um
Leipzig

Leider finden derzeit keine Veranstaltungen in der Nähe statt.

Wenn Sie noch Fragen zu Veranstaltungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zum Kontaktformular