Soltau

BG Bild

Soltau 2030+ Drei Quartiere – eine Stadt

Eine Stadt in der Lüneburger Heide will Quartiere und Einzelhandel neu beleben

Unsere Vision

Große Filialen pflastern die Einkaufsstraßen, auf grünen Wiesen sprießen nur noch Discounter aus dem Boden und geshoppt wird entweder in der Großstadt oder im Internet. Das bekannte Phänomen aus vielen deutschen Städten hat auch das niedersächsische Soltau erreicht: Die kleinen, inhabergeführten Fachgeschäfte der Stadt blicken ohne Kundschaft auf leere Ladenflächen und die Händler beklagen Kaufkraftverluste. Die Stadt handelt. 

Drei Einzelhandelsstandorte werden gemeinsam zukunftsfähig

Das Mittelzentrum in der Lüneburger Heide ist von drei Einzelhandelsstandorten geprägt:

a.) Im Quartier Innenstadt befindet sich der traditionelle Einzelhandel. Die Geschäfte und Händler stehen unter großem Druck und vor völlig neuen Herausforderungen. Onlineshops bieten heute fast alles, jederzeit und zu günstigen Preisen. Diese Veränderungen im Kaufverhalten der Bürger müssen analysiert und Konzepte zeitnah angepasst werden.

b.) Im Quartier Almhöhe haben sich Fachmärkte und Discounter angesiedelt. Mit dem Auto bis vors Geschäft, um den Wocheneinkauf zu erledigen, im Baumarkt oder Elektrofachmarkt stöbern – alles kein Problem. Doch der Abzug der britischen Streitkräfte und die Konzentration auf den Discount-Versorgungseinkauf verändern zunehmend die Anforderungen.

c.) Das Quartier Designer Outlet Center direkt an der A7 ist der neue touristische Leuchtturm in der Lüneburger Heide: Viele Schnäppchen, tolle Mode und ein komfortables Einkaufserlebnis kommen gut an. Die Kunden wünschen sich noch mehr Shops und mehr Auswahl zu günstigen Preisen – die vorhandenen Verkaufsflächen können dies jedoch nur schwer bieten. 

Im Städtewettbewerb stellen sich die unterschiedlichen Quartiere dem veränderten Kaufverhalten der Bürgerschaft. Die gemeinsame Vision für 2030: Die Innenstadt soll sich zu einem attraktiven Quartier fortentwickeln, das mit einer bunten Mischung aus Wohnen, Gewerbe, Kultur und Gastronomie auch die Standorte am Stadtrand stärker mit einschließt.

Die Zukunft im Visier: Gemeinsam für das Soltau von morgen

Drei Standorte – drei Herausforderungen: Das „Wie“ bestimmen die Bürger! Durch kommunikativ-spielerische Verfahren soll eine ganzheitliche Vision für alle drei Standorte entwickelt werden. In einer ersten Werkstattveranstaltung werden Bürgerinnen und Bürger nach einer Exkursion durch Soltau Themen und Prioritäten erarbeiten. In einer zweiten Werkstattveranstaltung entwickeln ausgewählte Akteurinnen und Akteure gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft eine konkrete Vision. Als wissenschaftlicher Partner steht Soltau der Lehrstuhl für Städtebau und Quartierplanung der HafenCity Universität Hamburg (HCU) zur Seite.

 

Unsere Aktivitäten

Organisatorisches

Online-Auftritt

Wappen von Soltau

Kontakt

Hände auf Tastatur

Stadt Soltau
Christian Diemer
City-Manager
Poststraße 12
29614 Soltau
Tel.: 05191 82340
E-Mail-Kontakt

Standort