Erlangen

BG Bild

Stadtverwandlungen – die Erlanger Stadtgesellschaft gestaltet Zukunftsräume

Wie sich die mittelfränkische Universitätsstadt wandelt und dabei auf die Bedürfnisse großer regionaler Arbeitgeber und der Bevölkerung eingeht

Unsere Vision

Es ist nicht übertrieben, Erlangen als das „Silicon Valley“ Frankens zu bezeichnen. Die Universitätsstadt in der Metropolregion Nürnberg zählt schließlich zu den attraktivsten Wirtschaftsstandorten Deutschlands. In einer im Jahr 2007 durchgeführten Studie über die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Städte belegte Erlangen Rang 4. Da verwundert es auch nicht, dass die Stadt wächst: Rund 108.000 Einwohnerinnen und Einwohner zählt die Gemeinde mittlerweile.

Ein Konzern und eine Universität prägen und wandeln die Stadt

Der Erfolg der mittelfränkischen Stadt kommt nicht von ungefähr. Mit dem globalen Technologiekonzern Siemens und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg hat sich Erlangen über Jahrzehnte zu einem führenden Technologie- und Wissenschaftsstandort entwickelt. 25.000 Arbeitsplätze stellt Siemens in der Metropolregion Nürnberg, 15.000 die Universität. Viele der Beschäftigten arbeiten und leben in Erlangen.

So dynamisch Erlangens Wirtschaft ist, so rasant verändert sich auch die Stadt. Drei tiefgreifende Transformationsprozesse stehen Erlangen bevor: So plant Siemens ein 55 Hektar großes Forschungs- und Entwicklungsgelände im Süden, auf dem die bisher in der Stadt verteilten Arbeitsstätten angesiedelt werden und Wohnraum für Mitarbeiter entsteht. Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg wird frei werdende Arbeitsstätten des Konzerns beziehen und neue Forschungsinstitute im Norden der Stadt ansiedeln. In Planung ist schließlich auch eine Stadtumlandbahn, die Erlangen mit der 20 Kilometer südlich liegenden Metropole Nürnberg und Gemeinden im Umland verbinden soll. Die Transformationsprozesse werden Erlangen verändern und das Stadtleben enorm beeinflussen. Quartiere wandeln sich, öffentliche Räume erhalten eine neue Aufenthaltsqualität und auch am Verkehr in und um die Stadt geht der Wandel nicht spurlos vorüber.

Erlangen geht seinen Wandel mit den Bürgerinnen und Bürgern an

Im Wettbewerb „Zukunftsstadt“ will Erlangen deshalb diese Verwandlung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern gestalten. In einem Kickoff-Workshop zu Beginn von Phase 1 werden zunächst ausgewählte Vertreter aus der Bürgerschaft gemeinsam mit Politik und Verwaltung Qualitätsstandards für die zukünftige Bürgerbeteiligung erarbeiten. In „Zukunftswerkstatt I“ sollen dann konkrete Handlungsfelder definiert werden und erste Impulse für Lösungsideen entstehen. „Zukunftswerkstatt II“ lädt schließlich alle Bürgerinnen und Bürger ein, gemeinsam mit Politik, Verwaltung und wissenschaftlichen Partnern an umsetzungsreifen Lösungsideen für die definierten Handlungsfelder zu arbeiten. Es sollen echte „Mehrwerte“, Ideen und Projekte entstehen, die vor dem Prozess so nicht auf der Agenda standen.

Unsere Aktivitäten

Veranstaltungen in und um
Erlangen

Leider finden derzeit keine Veranstaltungen in der Nähe statt.

Wenn Sie noch Fragen zu Veranstaltungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Zum Kontaktformular

Aktuelles aus Erlangen

Neu auf erlangen.de

Organisatorisches

Online-Auftritt

Logo von Erlangen

Kontakt

Hände auf Tastatur

Stadt Erlangen
Monika Nickles
Gebbertstr. 1
91052 Erlangen
Tel.: 09131 861418
E-Mail-Kontakt

Standort